Dienstag, 22. November 2016

Festival-Zeit

Die Wochenenden sind wir wieder gut mit unserem Stand unterwegs und erleben unglaublich schöne Moment. Wir sind bei Freunden, treffen Freunde.... und auch die ein oder anderen Persönlichkeit. Da fehlen sogar mir auch manches Mal die Worte ;)

1. FREITRÄUMERTAG in der Festhalle Plauen... mit Markus Lanz


Markus Lanz in seinem Vortrag:
"GRÖNLAND, meine Reise ans Ende der Welt" 

(in der rechten Ecke steht er...)

Und Grit übergibt eine Holly-CD.... muss einfach in die Welt!


Dieser Tag war unglaublich beeindruckend!

-----------------------------------------------------------

Unser Stand zu Gast bei Jürgen Erhardt
"10 Jahre die Welt in Bildern" mit Vortragsgast Thomas Huber.

Zum 2. Mal durfte ich Thomas Huber mit diesem Vortrag erleben und bin immer wieder erstaunt, mit welchen Kräften und welcher Ausdauer diese Kletterer die Berge bezwingen. Gänsehaut pur!
 

 Es geht nur mit Liebe und Begeisterung, bei allem was wir tun!
Vielen Dank Jürgen und für deinen tollen Vortrag über Namibia! 
Bewegende Bilder.... in einer bewegenden Zeit!

Herzlichst - Eure Kati



Freitag, 28. Oktober 2016

Herbstrauschen

Du wunderschöner goldener Herbst... ich mag dich und diese vielen bunten Farben! Auch ohne Sonne ein wunderbares Leuchten!











Genießt jeden Augenblick! 
Herzlichst - Eure Kati

Sonntag, 2. Oktober 2016

Begegnungsarbeit

Ein neues Projekt in diesem Jahr, eine neue Erfahrung und jede Menge Spaß dabei... die Arbeit mit den Kindern vom Begegnungsclub "Rumpelwichte" der Stadtmission Zwickau. Freitags können Kinder mit und ohne Handicap im "Alten Gasometer" in Zwickau mit gemeinsamen Aktivitäten den Nachmittag verbringen. An 4 Terminen durfte ich mit ihnen Töpfern. Und hier sind ihre Werke! Lustig, bunt und verschieden, so wie die Kinder.


Es war schön bei euch, herzlichst - eure Kati.

Freitag, 9. September 2016

Was der Sommer bringt.

Die Sommertage zerrinnen wie warmer Sand zwischen den Fingern. Ein unaufhörliches Schaffen begleitet jeden Tag und das Draußensein in der Natur gibt den Takt für all die Arbeiten, die auf dem Grundstück zu erledigen sind. Es ist ein gutes Gefühl, doch ist es nicht leicht, sich an diesen Rhythmus anzupassen, nach all den Jahren fester Strukturen. Mit der Natur zu arbeiten ist spannend, jeden Tag neu. Gutes Wetter heißt, ich werde mich in Außenarbeiten stürzen. Schlechtes Wetter ist Werkstattwetter. Da wir aber gefühlt einen sehr schönen Sommer hatten, blieb der Ofen in der Werkstatt meist kalt. Vielleicht ist es auch eine Aufgabe, die es zu lösen gibt.... in Geduld warten, bis die Werkstattzeit an der Reihe ist und bis dahin ohne Verdruß mit Schubkarre, Gießkanne und und Gartenschere das Wachsen zu kontrollieren und die wundervollen Kräuter und Gemüse zu ernten und einzulagern.



Unsere Emma hatte sich in den Kopf gesetzt, Mama zu werden. Und sie schaffte es, zwei kleine Entenbabys schlüpften vor zwei Wochen. Doch leider überlebte nur eines. Das muss nun futtern und Kräfte sammeln, denn für kleine Enten ist es schon ein bisschen zu spät.


Und doch noch Neues aus dem Ofen.


Und alle Zeit zwischendrin.... nimmt sich Paula! ;)



Nun heißt es noch einmal ein wundervolles Sommerwochenende genießen!

Ich wünsche es euch - herzlichst, Eure Kati

Dienstag, 9. August 2016

Neuanfang

Wenn ich loslasse, was ich bin,
werde ich, was ich sein könnte.
Wenn ich loslasse, was ich habe,
bekomme ich was ich brauche.

Lao Tse
(Chinesischer Philosoph, 6 Jh. v. Chr.)
Diese Sätze wurden zum Lebensmotto. Denn nur durch das Loslassen, konnte Neues entstehen.
----------------
 Das EuroBean Chocolate-Festival auf der Rochsburg bei Chemnitz, der Auftackt!
Mit Patrick und Peggy von der Schokoladenmanufaktur "Choco Del Sol", Manao aus Hawai, Josef Zotter aus Österreich, Edelmond aus dem Spreewald, Herufek aus Tschechien und Coco Caravan aus England.
Ihr habt uns unglaublich die Tage versüßt!
Oberherrliche Musik und Energie pur mit den Sailing Conductors und... sehr bewegend wieder einmal, Gregor Sieboeck mit einem Vortrag über seine Schokoladenweltreise. 
Und viele unglaubliche Geschichten, Erlebnissen, Begegnungen, Gespräche, Lachen und Weinen (wir sind halt einfach so... ;)

Es waren 3 Tage voller Energie und Lebensfreude. Leider können euch die Fotos nur einen klitzekleinen Einglick geben. Eine Fotoreportage findet ihr unter: Netzwerk MiteinanderSein (vielen Dank an Ann und Uwe, ihr habt ganz wunderbar regergiert!)
In einem Schloß... wow, das war Atmosphäre!
Foto: Ann König


Josef Zotter, ein ganz großer Meister!



Sailing Conductors


Ich ziehe meinen "Hut" Gregor! ;)
Das Vergangene ist nicht vergessen, ein großer Teil von mir, hat 7 Jahre in dem schönen kleinen Laden gelebt. Doch nun darf ich es hinter mir lassen und mich freuen.... auf das, was nun folgt.
Herzlichst, eure Kati